Art Fair for Contemporary and Post Contemporary Art

FAR OFF

FAR OFF

Die neue Kunstmesse für Gegenwartskunst wurde in Zusammenarbeit mit Maria Wildeis seit dem Jahr 2016, jährlich, in wechselden Offlocations initiiert. Im Jahr 2016 zeigten 20 internationale Galerien auf 1000 qm, während einer Laufzeit von vier Tagen, Plastiken, Malereien, Grafiken und Objekte. Ergänzt wurde das Programm durch ein Eigens kuratiertes Performance sowie Video und Filmprogramm. Die baurechtliche sowie gestalterische Leitung wurde erbracht. Im Jahr 2017 änderten wir den Standtort innerhalb Köln Ehrenfelds und es waren wiederum 20 internationale Galerien vertreten. In 2018 konzentrieren sich alle Energie auf Ebertplatz in Köln, hier wird hauptsächlich ephemeres Kunstprogramm im öffentlichen Raum gezeigt.

JAHR

seit 2016

ORT

Cologne, different Locations

TEAM

Maria Wildeis | Alissa Berger |Jonathan Haehn

LEISTUNG

Konzept |Organisation | Netzwerk

SHARE PROJECT
  • JAHR : seit 2016
  • ORT : Cologne, different Locations
  • PROGRAMME :
  • MATERIAL :
  • TEAM : Maria Wildeis | Alissa Berger |Jonathan Haehn
  • AUFTRAGGEBER :
  • LEISTUNG : Konzept |Organisation | Netzwerk